Julian Jeweil auf der Dreamland

Mit stolzgeschwellter Brust kündigen wir an, dass wir für den diesjährigen Techno-Floor einen der derzeit angesagtesten DJs überhaupt gewinnen konnten: Julian Jeweil.

Es war im Jahre 2007 als Julian, gebürtiger Franzose, seinen Track „Air conditionné“ in den Äther schmiss, der gleich zu einem Nummer 1 Hit auf Beatport avancierte. Kein Wunder, denn in der Tat beweist Herr Jeweil ein sehr geschicktes Händchen wenn es darum geht Melodie mit treibenden Techno Beats zu vermischen.
2010 wurde er dann von gleich zwei prestigeträchtigen Labels (Cocoon und Plus 8 Records) unter Vertrag genommen. Im gleichen Jahr veröffentlichte er zusätzlich auf Popofs Label „Form Music“ die „Corner EP“ und sogar Moby hat in demselben Jahr bei ihm angeklopft und einen Remix seines Tracks „Stay Down“ von Monsieur Jeweil erbeten.
Auch die weiteren Jahre verliefen für Julian Jeweil sehr erfolgreich, es gelang ihm einige Ep´s und Remixe für das Who is Who der Technoszene zu zaubern, darunter einige Nummer 1 Hits. Schon lange ist Julian Jeweil zu einer festen Größe im Business und seine Zusammenarbeit mit Hochkarätern wie Adam Beyer, Popof, Ida Engberg tragen immer exquisite Früchte. Seine Produktionen, seien es Remixe oder eigene Tracks, schaffen es mit hoher Treffsicherheit in die Top 10 der Techno Charts, wenn nicht gar direkt auf Platz 1. Mittlerweile steht er auch unter Vertrag bei „Drumcode Records“ einem der derzeit renommiertesten Techno Labels.
Aber was für einen Sinn macht es, über seine Musik weiter zu schreiben? Kommt einfach zur Dreamland und überzeugt euch selbst von diesem Ausnahmetalent.
Wie sich das anhört? So:

Soundcloud / Facebook / Instagram / Drumcode Records / Minus Records

Hier geht’s zu den Tickets: Dreamland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.