Umami – Live in Bremen

Im Japanischen ist Umami die Bezeichnung für den “fünften” Geschmackssinn. Es bedeutet soviel wie fleischig, herzhaft oder auch wohlschmeckend. Umami verstärkt mithilfe von Glutamaten bestimmte Geschmacksrichtungen in ihrer Intensität, ist jedoch auch in der Lage, mögliche Geschmacksfehler von Lebensmitteln zu überlagern und zu korrigieren.

.. und da sag einer, wir würden nicht zu eurer Bildung beitragen. Nicht wahr? Nun aber genug von unseren klugscheißerischen Fähigkeiten und hin zu den Jungs, um die es hier wirklich geht – Umami. Am 30.03.2013 kommen die Jungs aus Berlin zu uns. Und wenn wir hier von den Jungs reden, dann meinen wir Sam und Robert. Die glückliche Geschichte der Beiden beginnt in einem kleinen Kellerstudio nahe der Ostsee. Zu dem Zeitpunkt spielen beide noch in ganz unterschiedlichen Bands.

Sam ist Singer/Songwriter in einer Jazzgruppe und Robert glänzt als Produzent und Keyboarder in einer Band, die sich stark von Depeche Mode hat beeinflussen lassen. Da fragt man sich, wie zum Teufel, kommen die beiden Jungs dazu, zusammen zu musizieren? Aber nun gut, es hat auch ein ganzes Weilchen gedauert, bis die beiden endlich zusammen komproniert/produziert haben. Umami hat mittlerweile ein paar richtig ordentliche Songs auf den Markt geschmissen. “i come to you”, “Kukukuku” oder auch “Ich & Du”, welches in Zusammenarbeit mit Aka Aka entstand, um nur einige ihrer Werke zu nennen. Vielleicht ist es noch erwähnenswert, dass Umami wie auch Aka Aka bei Burlesque Musique untergekommen ist? Jedenfalls denken wir, Umami sind unsere musikalischen Geschmacksverstärker!

Hier noch der Facebook Link: https://www.facebook.com/events/389099104519397/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.